Project Description

OZON & PLASMA THERAPIE

Ozon- und Plasmatherapie für gesunde Zähne und Zahnfleisch Dr. Robert Bauder Zahnarzt

Plasma-Medizin als neuartige, innovative Behandlungstechnik ermöglicht die Desinfektion aller Zähne und des Zahnfleisches auf biologische Weise innerhalb weniger Minuten. Nicht nur bei Zahnerkrankungen wirksam, sondern auch in der Vorsorge (Kariesprophylaxe) oder als biologisches Bleaching effektiv.

Zum Termin

INNOVATIVE PLASMA-MEDIZIN – DESINFEKTION AUF BIOLOGISCHE WEISE UND MEHR…

Die Plasmatherapie umfasst die Ozontherapie und geht darüberhinaus. Diese neuartige Behandlungstechnik ermöglicht es uns zahnmedizinische Erkrankungen wie:

    • Parodontitis
    • Karies
    • Periimplantis
    • infizierten Wurzelkanäle
    • Pilzerkrankungen
    • Aphthen
    • Herpes
    • Kiefergelenkbeschwerden (CMD)
    • Neuralgien im Gesichtsbereich

zu behandeln. Und nicht nur bei Erkrankungen ist es sinnvoll. In der Prävention und gezielter Vorsorge für gesunde Zähne/Zahnfleisch ist dieses innovative Verfahren eine zweckmäßige Methode. Ein weiterer Aspekt ist die Möglichkeit eines biologischen Aufhellens (Bleaching) der Zähne mit diesem Verfahren.

WAS IST PLASMA?

Plasma ist ein energiegeladener, hoch reaktiver Gaszustand, durch den nachweislich Bakterien, Viren, Pilze und Prionen beseitigt werden. Dies ermöglicht effektiv, rasch und biologisch, dass etwa bei der professionellen Parodontitis-Sanierung, in deren Rahmen die Full Mouth Desinfection durchgeführt wird, dass innerhalb weniger Minuten sämtliche Zähne und Parodontien vom krankheitsverursachenden Biofilm befreit werden.

Kaltes Plasma wird durch Spaltung von Sauerstoffatomen (O₂) gewonnen. Dabei entstehen Ionen, Elektronen sowie Ozon (O₃) und Singulett-Sauerstoff (O).

Die von uns eingesetzt Technologie wird bereits erfolgreich in den Fachbereichen der Dermatologie, Orthopädie, Gynäkologie, HNO eingesetzt. Behandlungsbereiche sind hier: Wundbehandlung, rheumatische Erkrankungen, Arthritis, Melanome, diabetischer Gangrän u.v.m. Die Erfolge sprechen für sich. Die Behandlung mit Plasma ist absolut schmerzfrei.

WAS IST PLASMA? WIE ENTSTEHT ES?

Durch die Ionisation von Sauerstoff entstehen Elektronen, Ionen sowie Singulett-Sauerstoff und Tri-Sauerstoff, also Ozon. Dieses Gasgemisch zeichnet sich dadurch aus, dass es hochenergetisch, hochreaktiv und somit absolut keimtötend wirkt. Die Konsequenz daraus ist, dass schädliche Bakterien, Pilze, Viren und selbst Prionen in kürzester Zeit dadurch zerstört werden.

SELBST MULTIRESISTENTE KEIME WERDEN ABGETÖTET.

Die Zerstörung trifft auch für multiresistenten Keime zu, deren Ausbreitung insbesondere in Kliniken in bedrohlichem Ausmaß stattfindet. Eine steigende Anzahl von Todesfällen ist das Resultat daraus. Gründe der Zunahme dieser gefährlichen Keime werden in der sorglosen Anwendung von Antibiotika in der Medizin und etwa auch der der exzessive Einsatz dieser Medikamente in der Tiermast gesehen.

WEITERE EFFEKTE: WUNDHEILUNG, FÖRDERUNG IMMUNABWEHR, NEUBILDUNG BLUTGEFÄSSE.

Die Wissenschaft konnte neben der keimtötenden Wirkung Effekte des kalten Plasma in der Wundheilung, der Förderung lokaler Immunabwehr wie auch der Neubildung von Blutgefäßen gesehen werden.

DIE MEDIZIN SETZT KALTES PLASMA BEREITS ERFOLGREICH EIN.

Wegen der keimtötenden Eigenschaften wird kaltes Plasma angewandt: zur Behandlung von offenen Wunden z.B. bei diabetischer Gangrän, bei Herpes, Arthritis, Rheuma, Tinnitus und selbst bei Tumorerkrankungen.

DER EINSATZ VON PLASMA IN DER MODERNEN GANZHEITLICHEN ZAHNHEILKUNDE.

In folgenden Bereichen setzen wir kaltes Plasma als biologisches Verfahren erfolgreich zum Wohle unserer Patienten ein.

WIRKSAMKEIT HÖHER BEI MEDIZINISCH REINEM SAUERSTOFF.

Unsere Praxis arbeitet ausschließlich mit medizinischem Sauerstoff zur Plasmagewinnung. Die Wirksamkeit von kaltem Plasma, das aus medizinisch reinem Sauerstoff gewonnen wird, ist deutlich höher als beim Sauerstoff aus der Luft.

WEITER MÖGLICHKEITEN IN DER ZAHNMEDIZIN.

Mit kaltem Plasma kann gezielt in der Vorsorge und professionellen Mundhygiene ein effektiver Beitrag, um die den Mund zu desinfizieren gemacht werden. Dieses schmerzfreie Verfahren kann auch in der Kariesprophylaxe bei Kinder gezielt eingesetzt werden und weiters für Bleaching (Zahnaufhellung) angewandt werden.

WAS IST PLASMA?

Durch die Ionisation von Sauerstoff entstehen Elektronen, Ionen sowie Singulett-Sauerstoff und Tri-Sauerstoff, also Ozon. Dieses Gasgemisch ist hochreaktiv, hochenergetisch und wirkt absolut keimtötend. D.h schädliche Bakterien, Viren, Pilze und selbst Prionen werden in kürzester Zeit zerstört. Das gilt damit auch für die multiresistenten Keime, die sich insbesondere in Kliniken in bedrohlichem Ausmaß ausbreiten und eine steigende Anzahl von Todesfällen verursachen. Grund für die Zunahme dieser gefährlichen Keime ist der allzu sorglose Gebrauch von Antibiotika in der Medizin und der exzessive Einsatz dieser Medikamente in der Tiermast. Wissenschaftlich konnten neben der keimtötenden Wirkung weitere Effekte nachgewiesen werden, nämlich dass kaltes Plasma die Wundheilung, die Neubildung von Blutgefäßen und die lokale Immunabwehr fördert.

IN WELCHEN BEREICHEN DER MEDIZIN WIRD KALTES PLASMA EINGESETZT?

Wegen der keimtötenden Eigenschaften wird kaltes Plasma angewandt: zur Behandlung von offenen Wunden z.B. bei diabetischer Gangrän, bei Herpes, Arthritis, Rheuma, Tinnitus und selbst bei Tumorerkrankungen. Die Forschung in diesen wie auch anderen Bereichen läuft auf Hochtouren.

DER EINSATZ VON PLASMA IN DER ZAHNHEILKUNDE

Hier wird kaltes Plasma zur Karies- und Parodontitisprophylaxe, bei der Behandlung chronischer und akuter Parodontalerkrankungen, bei Periimplantitis, bei Wurzelkanalbehandlungen, zum biologischen Aufhellen von Zähnen, bei Hypersensibilität von Zähnen, bei Aphthen und Herpesinfektionen, sowie bei Myoarthropathien (Kiefergelenkerkrankungen) eingesetzt. Die Wirksamkeit von kaltem Plasma, das aus medizinisch reinem Sauerstoff gewonnen wird, ist deutlich höher als beim Sauerstoff aus der Luft. In meiner Praxis wird daher ausschließlich mit medizinischem Sauerstoff zur Plasmagewinnung gearbeitet.

DER MUNDRAUM IST DIE TÜR FÜR VIERLEI ERKRANKUNGEN.

Die bekanntesten Folgen bakterieller Erkrankungen der Mundhöhle sind Karies und Parodontitis. Diese Infektionserkrankungen können weitreichende Konsequenzen nicht nur für die unmittelbar betroffenen Zähne und das Zahnfleisch haben, sondern auch aufgrund der konstant im Organismus vorherrschenden Entzündungen, Auswirkungen auf das Immunsystem, das Herz-Kreislauf-system uvam.

ABLAUF

Jede bakterielle Infektion – dazu zählen sowohl Karies als auch Parodontitis, führen dazu, dass die Zunahme der aggressiven Keime dazu führen, dass das natürliche Gleichgewicht der Mundflora sich verschiebt und es zu einer krankheitsauslösenden Zusammensetzung kommt.

FOLGE DER BEHANDLUNG – ANTI-AGING WIRKUNG UND VERBESSERUNG LEBENSQUALITÄT – PRÄVENTION

Wissenschaftliche Erkenntnisse besagen, dass durch regelmäßige Munddesinfektion mit hautverträglichem Plasma der Mensch vor einer Vielzahl von Krankheiten bewahrt werden kann. Dies unterstützt die Verlängerung des Lebens und verbessert die Lebensqualität.

INNOVATIVE PLASMA-MEDIZIN – DESINFEKTION AUF BIOLOGISCHE WEISE UND MEHR…

Diese neuartige Behandlungstechnik ermöglicht es uns zahnmedizinische Erkrankungen wie:

    • Parodontitis
    • Karies
    • Periimplantis
    • infizierten Wurzelkanäle
    • Pilzerkrankungen
    • Aphthen
    • Herpes
    • Kiefergelenkbeschwerden (CMD)
    • Neuralgien im Gesichtsbereich

zu behandeln. Und nicht nur bei Erkrankungen ist es sinnvoll. In der Prävention und gezielter Vorsorge für gesunde Zähne/Zahnfleisch ist dieses innovative Verfahren eine zweckmäßige Methode. Ein weiterer Aspekt ist die Möglichkeit eines biologischen Aufhellens (Bleaching) der Zähne mit diesem Verfahren.

WEITERE EFFEKTE: WUNDHEILUNG, FÖRDERUNG IMMUNABWEHR, NEUBILDUNG BLUTGEFÄSSE.

Die Wissenschaft konnte neben der keimtötenden Wirkung Effekte des kalten Plasma in der Wundheilung, der Förderung lokaler Immunabwehr wie auch der Neubildung von Blutgefäßen gesehen werden.

DIE MEDIZIN SETZT KALTES PLASMA BEREITS ERFOLGREICH EIN.

Wegen der keimtötenden Eigenschaften wird kaltes Plasma angewandt: zur Behandlung von offenen Wunden z.B. bei diabetischer Gangrän, bei Herpes, Arthritis, Rheuma, Tinnitus und selbst bei Tumorerkrankungen.

Ozon- und Plasmatherapie für gesunde Zähne und Zahnfleisch Dr. Robert Bauder Zahnarzt
Ozonplasmatherapie Zahnarztpraxis Dr. Robert Bauder
JETZT TERMIN VEREINBAREN
[]
1 Step 1

24h ONLINE TERMIN ANFRAGE

24H TERMINANFRAGE 

Timeof appointment
access_time
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right