Meridiansystem Keramikimplantate Störfelder Zahnarztpraxis Dr Robert Bauder

Knirschen der Zähne

Viele Menschen leiden unter Angewohnheiten, wie nächtliches Knirschen (sog. „Bruxismus“), Klappern, Mahlen oder Beißen der Zähne. Zum Teil sind schlecht sitzende Füllungen, Kronen, Brücken oder Prothesen die Ursache; aber auch psychologische Motive, wie Stress, Ärger, Trauer, Sorgen oder Wut können als Ursache in Betracht gezogen werden.

Fest steht, dass bei längerandauernden Knirschen der Zähne es zu einer massiven Schädigung der Zähne, des Kiefergelenks und des gesamten Gebiss-Systems kommen kann. Um einer weiteren Schädigung der Zähne, der Kiefergelenks und des Gebiss-Systems gezielt entgegen zu treten, können spezielle Aufbiss-Schienen aus durchsichtigem Kunststoff angefertigt werden.

Kopfschmerzen

Muskelverspannungen im Bereich der Kau- und Nackenmuskulatur sind häufig die Ursache von wiederholten und/oder permanenten Kopfschmerz. Durch eine gezielte zahnärztliche Analyse des Gebiss-Systems kann die Ursache eingegrenzt, und eine entsprechende Behandlung (meist in Form einer Schienentherapie) eingeleitet werden.

Abgenutzte Zähne

Mit voranschreitendem Alter kommt es bei jedem Menschen zu einer Abnutzung der Zähne; diese ist physiologisch betrachtet, unvermeidbar. Verschiedene Faktoren können diesen Abnutzungsprozess beschleunigen bzw. verstärken. Dazu gehören starkes Knirschen und Reiben der Zahnreihen gegeneinander (meist während des Schlafs in der Nacht), Angewohnheiten wie z.B. Nägelbeissen, eine ungünstige Zahnstellung, ungünstige Ernährungsgewohnheiten (z.B. viele Zitrusfrüchte oder säurehaltige Getränke) oder das Vorliegen einer Ess-Brech-Sucht (sog. „Bulimie“).

Abhängig vom Grad der Abnutzung und der individuellen Gebiss-Situation können sehr unterschiedliche Behandlungsformen indiziert sein: in leichten Fällen sind einfache Maßnahmen, wie beispielsweise ein neuer Führungsaufbau der Eckzähne oder eine Knirscherschiene ausreichend. Bei komplizierten Fällen sind sehr aufwendige und komplexe Behandlungsmaßnahmen, die sich über einige Monate erstrecken können, erforderlich, um die Gebiss-Situation nachhaltig zu verbessern.